wappen    
    || Startseite ||    
   
 
Jugendfeuerwehr Rambin

Die Jugendfeuerwehr Rambin wurde am 1. Januar 1995 ins Leben gerufen. Ziel ist seitdem Kinder und Jugendliche an die Arbeit der Feuerwehr heranzuführen um den Nachwuchs für den aktiven Bereich zu sichern, damit auch in Zukunft die Bürger der Gemeinde ruhig schlafen können. In der Zeit seit der Gründung waren ca. 40 Mädchen und Jungen in der Ausbildung bei 3 Jugendwarten. Von den Jugendlichen die alt genug waren um in den aktiven Dienst übernommen zu werden, sind nur 8 geblieben. Viele andere haben die Insel Rügen Berufsbedingt leider verlassen müssen.

Derzeit sind 7 Kinder und Jugendliche, 1 Mädchen und 6 Jungen, im Alter von 6 bis 16 Jahren Mitglied in der Jugendfeuerwehr Rambin.

Jugendwart ist der Kamerad Robert Zielske, stellvertretender Jugendwart ist der Kamerad Tom – Ole Dragorius. Beide werden von vielen anderen Kameraden der Wehr tatkräftig unterstützt um die Ausbildung und Freizeitgestaltung für die Kinder und Jugendlichen bestmöglich durchzuführen.

Dienst ist an jedem Freitag in der Zeit von 17:30 Uhr bis ca. 19 Uhr. Die Ausbildung wird meistens unterteilt in Feuerwehrtechnik und Spiel und Spaß. Das hat mehrere Gründe. Zum einem dient es der Auflockerung der Runde, des weiteren der Motivation der Kinder und ganz wichtig, der körperlichen Fitness. Und all diese Sachen sind wichtig für die Wettkämpfe die übers Jahr anstehen.
Aber Jugendfeuerwehr ist noch mehr. Zum Beispiel Ausflüge zum Bowling, schwimmen oder ganz einfach nur mal grillen. Und als Highlight des Jahres stehen 2 Zeltlager an. Diese sind immer im Sommer und gehen von Freitagnachmittag bis Sonntag gegen Mittag.

Die Jugendfeuerwehr Rambin arbeitet seit über 5 Jahren eng mit der Jugendfeuerwehr  aus der Nachbargemeinde Altefähr zusammen. Aus dieser damaligen Notwendigkeit, die Mitgliederzahlen beider Jugendwehren waren zeitweise sehr gering, wurde eine enge Freundschaft. Wir gestallten einige unserer Dienste gemeinsam, fahren zusammen zu den Zeltlagern und unternehmen auch sonst viele Dinge wie Grillen, Baden fahren oder auch die Weihnachtsfeiern zusammen.

Beim 15. Zeltlager „am Sund“ im Jahr 2015 holte die Jugendfeuerwehr Rambin den Gesamtsieg inklusive 2 Pokale und einer kleinen Zuwendung des Rambiner Bürgermeisters.

Beim 2. Amtszeltlager in diesem Jahr sah es dagegen weniger rosig aus, es reichte nur für den 8. Und somit letzten Platz. Trotz des nicht ganz optimal ausgefallenen Ergebnisses, hatten wir viel Spaß und allerschönstes Wetter!

Wir freuen uns schon auf den nächsten „Hiddenseemarsch“ der am 12.09.2015 stattfindet. Diese Veranstaltung der Jugendfeuerwehren des Amts Westrügen findet immer sehr hohen Anklang. Wir hoffen nur das Petrus uns mit gutem Wetter segnen wird.

Erfolge 2008

beim Wettkampf ( Knoten )

   
Vom 31. Juli bis zum 2. August 2009 fand das 9. Zeltlager am Sund in Prosnitz statt. An vielen Feuerwehrtechnischen Stationen ging es für die Kinder auch in diesem Jahr um den Wanderpokal des Zeltlagers und um die Pokale der Bürgermeisterin von Bergen. Nach langem und hartem Kampf belegte unsere Jugendfeuerwehr den 2. Platz und musste sich nur der JF Altefähr knapp geschlagen geben
Kontkt : jugendwart@feuerwehr-rambin.de