wappen    
    || Startseite ||    
   
 

Einsätze der FF Rambin 2016

 

   

Am 29.12.2016 um 22:12 Einsatz, Rambin OT Götemitz/ Götemitz 4

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/19 MTW              22:23 Uhr Mannschaftsstärke 1/3
73/42 (LF 8/6)          22:19 Uhr Mannschaftsstärke 1/2
73/23 (TLF 16/25)     22:17 Uhr Mannschaftsstärke 1/6

Wir wurden um 22:12 Uhr zu einem Einsatz nach Götemitz alarmiert. Das Einsatzstichwort Schornsteinbrand bestätigte sich.
Das Brandausmaß begrenzte sich auf den unteren Teil des Schornsteines, jedoch kamen wir nicht an den Auslass dessen heran.
Wir forderten deshalb eine Drehleiter & Wärmebildkamera nach, um an den Schornstein zu kommen und um den Brandherd im Schornstein- inneren lokalisieren zu können.
Wir bauten eine Wasserversorgung vom TLF mit 2 C-Rohren in Bereitschaft auf.
Als die Drehleiter am Einsatzort eintraf, wurde eine mit Wasser getränkte Decke zum ersticken des Brandes auf den Auslass des Schornsteines gelegt.
Unterdessen wurde mit der Wärmebildkamera im Haus der Schornstein überprüft und der Brandherd ausfindig gemacht.
Die Leitstelle hatte gleichzeitig einen Schornsteinfeger informiert mit dem wir dann das weitere Vorgehen besprochen haben.
Nachdem der Schornstein gefegt war, entfernten wir über eine Reinigungsöffnung die Glutnester und löschten diese außerhalb des Gebäudes ab.
Um 00:21 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit im AP.

 

   

Am 15.11.2016 um 19:11 Einsatzübung, Altefähr, Bergener Str.5

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/42 (LF 8/6)          19:11 Uhr Mannschaftsstärke 1/4
73/23 (TLF 16/25)     19:11 Uhr Mannschaftsstärke 1/7

Einsatzstichwort- Feuer Menschenleben in Gefahr
Vor Ort angekommen bestätigte sich die Lage.
Wir unterstützen mit PA Trägern und übernahmen die Leitung von Abschnitt Eins
Personenrettung/Brandbekämpfung und Abschnitt Zwei Wasserversorgung.
Mehrere Trupps im Innenangriff zur Menschenrettung im Einsatz
Es gab 11 verletzte und zunächst 4 vermisste Personen.
Weitere Kameraden des TLF zur Patientenbetreuung im Einsatz.
Die Kameraden des LF bauten mittels Schlauchanhänger die Wasserversorgung vom
Strelasund zur Einsatzstelle auf.
Insgesamt wurden dafür 29 B-Schläuche verwendet.
Die FF Stralsund unterstütze mit einem Fahrzeug an der Wasserentnahmestelle und
unsere TS wurde nach ca. 350m als Zwischenpumpe eingesetzt.

   

Am 15.10.2016 um 09:45 Einsatz, Hauptstr. 4, 18573 Rambin , Gartensparte

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/42 (LF 8/6)          09:51 Uhr Mannschaftsstärke 1/5
73/23 (TLF 16/25)     09:51 Uhr Mannschaftsstärke 1/5

Auf Anfahrt bestätigte sich das Einsatzstichwort.
Am Einsatzort angekommen konnte schnell Entwarnung gegeben werden.
Es handelte sich um ein angemeldetes Lagerfeuer, daher kein Einsatz für uns.

   

Am 22.09.2016 um 06:22 Einsatz, B96 AS Samtens-Mitte => AS Altefähr

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/19 MTW              06:42 Uhr Mannschaftsstärke 1/0
73/42 (LF 8/6)          06:31 Uhr Mannschaftsstärke 1/6
73/23 (TLF 16/25)     06:36 Uhr Mannschaftsstärke 1/0

Wir wurden von der FF Samtens zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten
Personen nachgefordert.
Bei Ankunft am EO war bereits Polizei, RD & FF Samtens im Einsatz.
Die Kameraden der FF Samtens begannen bereits mit der Rettung der
eingeklemmten Person.
Wir führten Sicherungsmaßnahmen durch und hielten weiteren hydraulisches
Rettungsgerät in Bereitschaft.
Nachdem der Patient befreit und an den RD übergeben wurde war der Einsatz für uns
beendet und wir begaben uns zurück zum Gerätehaus.

   

Am 30.08.2016 um 13:08 Einsatz, Altefähr, Gartenanlage Bergener Str.

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:
73/23 (TLF 16/25)     13:14 Uhr Mannschaftsstärke 1/3

Wir wurden mit den Kameraden der FF Altefähr zu einem Laubenbrand alarmiert.
Auf Anfahrt war bereits eine Rauchsäule ersichtlich und wir rüsteten 1 Trupp mit
Atemschutz in Bereitschaft aus.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle hat die FF Altefähr bereits eine
Löschwasserversorgung aufgebaut und unter Atemschutz mit dem Löschangriff
begonnen.
Wir unterstützen die Kameraden aus Altefähr mit der Löschwasserversorgung durch
das TLF sowie beim Innenangriff mit einem C-Rohr unter Atemschutz.
Um 13:26 konnte Feuer unter Kontrolle gemeldet werden, ca. 15 Minuten später war
das Feuer soweit gelöscht und es wurden noch Restlöscharbeiten ausgeführt.
Um 14:13 war das Feuer aus und wir wurden aus dem Einsatz entlassen.Wir bauten zurück und begaben uns nach Rambin, wo wir 14:42 Uhr wieder einsatzbereit waren.

   

Am 25.08.2016 um 15:54 Einsatz, Acker bei Götemitz

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:
73/42 (LF 8/6)          16:01 Uhr Mannschaftsstärke 1/1
73/23 (TLF 16/25)     15:57 Uhr Mannschaftsstärke 1/3

Wir wurden gemeinsam mit den Kamraden der FF Samtens zum Brand einer landwirtschaftlichen Maschine bei Götemitz alarmiert. Bereits auf Anfahrt war die Rauchsäule ersichtlich.
Am Einsatzort angekommen bestätigt sich das Einsatzstichwort. Es brannte eine Strohpresse in voller Ausdehnung.
Der Landwirt hat bereits vorbildlich reagiert und die Strohpresse vom trockenen Stroh
& Acker gezogen, sodass ein übergreifen auf das Feld verhindert werden konnte.
Mittels Schnellangriff des TLF wurde die Strohpresse gelöscht.
Schaummittel, Schaumrohr & Zumischer inkl. Leitung in Bereitschaft gehalten.
Die FF Samtens brauchte vor Ort nicht tätig werden und rückte kurz darauf wieder ab.
Um 16:35 war das Feuer gelöscht, wir hielten noch eine kurze Brandwache und
verließen dann die Einsatzstelle nach abschliessender Kontrolle.

   

Am 06.08.2016 um 11:52 Einsatz, Sellentin Acker bei Jarkvitz

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:
73/42 (LF 8/6)          11:58 Uhr Mannschaftsstärke 1/5
73/23 (TLF 16/25)     11:58 Uhr Mannschaftsstärke 1/4

Bei Ankunft am Einsatzort brannte auf dem Feld ein Strohballen oder Haufen. Wir
suchten gemeinsam mit der FF Gustow einen geeigneten Weg um näher an das
Feuer heran zu kommen, da der Acker durch vorherige Regenfälle nicht befahrbar war.
Am Brand angekommen, wurde der anwesende Landwirt gebeten mit dem Pflug das
Feuer unter zu pflügen. Weitere Maßnahmen waren nicht nötig.

 
   

Am 29.07.2016 um 17:20 Einsatz, Rambin, Breesener Str. Richtung Grabitz, Ackerfläche

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:
73/42 (LF 8/6)          17:30 Uhr Mannschaftsstärke 1/3
73/23 (TLF 16/25)     17:32 Uhr Mannschaftsstärke 1/7

Wir wurden um 17:20 Uhr wegen eines Kleinbrandes/einer unklaren
Rauchentwicklung alarmiert.
Bereits bei der Anfahrt war eine Rauchsäule ersichtlich, somit bestätigte
sich das Einsatzstichwort.
Es brannten dort Reste von Strohballen.
Aufgrund der Wetterlage war jedoch das Herankommen an den Einsatzort nicht
möglich. Dieser lag weit auf dem Feld und der Untergrund war wegen der vorherigen
Regenfälle nicht befahrbar.
In Absprache mit den anwesenden Landwirten wurden diese Strohballen durch die
Landwirte selbst kontrolliert abgebrannt.
Wir übergaben nach einer Kontrolle diese Einsatzstelle an die genannten Landwirte,
welche versicherten weitere Maßnahmen zur Gefahrenabwehr umgehend
durchzuführen.
Somit war der Einsatz für uns erledigt und beide Fahrzeuge waren um18:30 Uhr
wieder einsatzbereit.

   

Am 12.06.2016 um 16:00 Einsatz, L296 Drammendorf, technische Hilfe Unfall PKW

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/42 (LF 8/6)          16:01 Uhr Mannschaftsstärke 1/7
73/23 (TLF 16/25)     16:01 Uhr Mannschaftsstärke 1/5

Am 12.06.2016 kam es gegen 16:00Uhr auf der L296 H öhe Drammendorf zu einem
schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW´s und vier Personen.
Als wir am Einsatzort eintrafen stellten wir fest, dass eine Person im PKW
eingeklemmt war und drei weitere Personen sich außerhalb der Fahrzeuge befanden
und von Ersthelfern betreut wurden.
Wir leiteten sofort eine Vollsperrung der Landstraße ein und begannen mit der
Rettung der eingeklemmten Person.
Eine Lagemeldung konnte aufgrund von Nichterreichbarkeit der Leitstelle nicht
durchgeführt werden und wurde nach Absprache, im Anschluss von der FF Samtens
abgegeben, um weitere RTW und NEF zur Einsatzstelle nachzufordern.
Die FF Samtens unterstützte uns bei der Betreung der verletzten Personen bis hin zur
Übergabe an den Rettungsdienst.
In einem verunfallten PKW befand sich ein Hund und wir forderten ein Tierarzt nach,
der diesen auch mitnahm.
Über die Polizei wurde der Transport der verunfallten PKW´s organisiert. Wir streuten
nach Bergung der Fahrzeuge Bindemittel auf die ausgelaufenen Betriebsmittel und
übergaben die Straße der Polizei.
Nach dem Starten des Rettungshubschraubers verließen wir die Einsatzstelle und
fuhren zum Ausgangspunkt zurück.

Um 18:30 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit.

   

Am 27.04.2016 um 14:41 Einsatz, C4 Energie Rothenkirchen, technische Hilfe

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/42 (LF 8/6)          14:41 Uhr Mannschaftsstärke 1/4


Die Kameraden unterstützten bei der Abdichtung eines Gärtanks und verhinderten dadurch weiteren Gasaustritt .


Um 16:00 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit.

   

Am 13.04.2016 um 21:41 Einsatz, Altefähr Campingplatz

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

MTW                        21:41 Uhr Mannschaftsstärke 1/1
73/42 (LF 8/6)          21:41 Uhr Mannschaftsstärke 1/2
73/23 (TLF 16/25)     21:41 Uhr Mannschaftsstärke 1/4

Unterstützung der ortsansässigen FF Altefährbei der Brandbekämpfung
Um 22:20 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit.

   

Am 25.02.2016 um 18:40 Einsatz, B96 Altefähr alt,PKW Brand

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

MTW                        18:58 Uhr Mannschaftsstärke 1
73/42 (LF 8/6)          18:45 Uhr Mannschaftsstärke 1/4
73/23 (TLF 16/25)     18:48 Uhr Mannschaftsstärke 1/1

Wir wurden 18:40 Uhr zu einem PKW Brand Höhe AS Altefähr alarmiert. Bei Ankunft bestätigt sich das Einsatzstichwort. PKW stand bereits in Vollbrand und die Kameraden der FF Altefähr hatten bereits mit dem Löschangriff begonnen.
Wir leuchteten die Einsatzstelle mit dem Lichtmast des LF aus. Die Besatzung des TLF unterstützten die Kameraden der FF Altefähr mit ausreichend Löschwasser. und sicherten die Einsatzstelle ab.
Um 19:19 Uhr kam Meldung "Feuer aus" und wir bauten zurück.

Um 19:47 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit.

   

Am 16.02.2016 um 13:24 Einsatz, Samtens Ringstraße 10 Brand Mehrfamilienhaus

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/42 (LF 8/6)          10:29 Uhr Mannschaftsstärke 1/4


Unterstützung der ortsansässigen FF Samtens bei der Brandbekämpfung


Um 13:50 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit.

 

 

 

Am 01.02.2016 um 10:23 Einsatz, Samtens Ringstraße 10 Brand Mehrfamilienhaus

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

MTW                        10:51 Uhr Mannschaftsstärke 1
73/42 (LF 8/6)          10:29 Uhr Mannschaftsstärke 1/1
73/23 (TLF 16/25)     10:28 Uhr Mannschaftsstärke 1/2

Unterstützung der ortsansässigen FF Samtens bei der Brandbekämpfung, Feuer im Keller


Um 11:17 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit.

 

 

   

Am 12.01.2016 um 11:41 Einsatz, Fehlalarm Biogasanlage C4 Energie

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/23 (TLF 16/25)       11:41 Uhr Mannschaftsstärke 1/4

Um 12:02 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit.

 

 
   

 

Am 06.01.2016 um 18:18 Einsatz, B96 Kreuzung Altefähr

Die Kameraden rückten mit den Fahrzeugen wie folgt aus:

73/42 (LF 8/6)             16:48 Uhr Mannschaftsstärke 1/6
Unterstützung der ortsansässigen FF Altefähr bei der technischen Hilfeleistung, Unfall mit Straßenfahrzeug.


Um 18:45 Uhr war die FF Rambin wieder einsatzbereit.

 

 

 

 

 
  Einsätze 2015      
  Einsätze 2014      
  ältere Einsätze      
      Startseite